Kinesiologisches Tapen bei:

Muskelverspannungen, Problemen des Band-und Sehnenapparates

Das kinesiologische Tapen ist eine Pflastermethode, die ein japanischer Chiropraktiker entdeckte. Das Tape ist sehr elastisch und geht mit der Muskelbewegung mit und massiert das Gewebe.

Hochleistungssportler schwören mittlerweile auf diese Methode.

Es wird heute erfolgreich bei Muskelverspannungen, Problemen des Band- und Sehnenapparates eingesetzt. Es ist praktisch nebenwirkungsfrei. - Mit Hilfe unterschiedlichster Techniken können Muskel- und Gelenkfunktionen unterstützt und der Band- und Sehnenapparat entlastet werden.- es verbessert auch die Blutzirkulation und den Lymphabfluss- ein Tape hält ca 1 Woche und muss auf trockener Haut angelegt werden (mind. 30 Min. v. Aktivitäten)

Durch Entzündungen und lokal begrenzte Muskelverhärtungen können Schmerzen in der Umgebung ausgelöst werden.

Durch das Tapen kann eine Schmerzlinderung und eine Auflockerung der bindegewebigen Schläuche (Fascien)erfolgen.