Bioresonanztherapie bei Unverträglichkeiten und Allergien

Die Bioresonanztherapie ist eine bio-energetische Therapie die „Sender“ (Allergene, unterschiedliche Substanzen, Migräne aber auch andere Symptome)

und „Empfänger“ (Körper) auf eine gleiche Schwingungsebene (Frequenz) bzw. in eine „Resonanz“ bringt und ebenso testet.

Der Organismus nimmt die Schwingungsinfos über die Messingelektroden auf und bildet mit dem Messgerät einen energetischen Kreislauf, der den Organismus wieder ins Gleichgewicht bringt.

Wir haben es hier mit einem „bio“-logischen System zu tun, dass die Schwingungen positiv wie negativ erkennt.

Der Therapeut kann somit Unverträglichkeiten, Allergien, Beschwerden und Krankheiten aller Art auf unterschiedlichen Ebenen erkennen.

Durch die Bioresonanztherapie können dann Disharmonien des Körpers und der Seele ausgetestet, durch positive Schwingungen harmonisiert, abgeschwächt und ggf. mit Unterstützung zusätzl. homöopathischer Mittel gelöscht werden.
Die Einsatzmöglichkeiten der Bioresonanztherapie sind vielfältig insbesondere auch bei Kindern.